Banner2014

Vier Tage Spitzensport auf dem Silberberghof 

Wipperfürth-Kreuzberg. Pünktlich zu Beginn des Wonnemonats Mai öffnet die Reit- und Turniergemeinschaft Silberberghof im oberbergischen Kreis wieder ihre Pforten. Zum traditionellen Frühjahrsturnier vom 28. April bis zum ersten Mai stehen Dressur- und Springprüfungen der Klassen E bis S** auf dem Programm. Nachwuchsreiter, Amateure und Profis messen sich in fairen Wettkämpfen auf der Anlage in Wipperfürth-Kreuzberg. Alleine sieben S-Springen, sowie vier S-Dressuren locken Reiter aus dem gesamten Bundesgebiet zum Silberberghof. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr, findet auch nun wieder ein Mächtigkeitsspringen statt. Bereits am Samstagabend wird die gewaltige, rote Mauer auf dem Springplatz aufgebaut, die im letzten Jahr eine Höhe von über zwei Metern erreichte. Neben dieseMauer1r spektakulären Springprüfung steht zudem ein Junge-Pferde-S*, sowie ein FAB-S*-Springen der Firma K&K-Horseconcept auf dem Programm. Bevor das Hauptereignis, eine Springprüfung der Klasse S** ausgetragen wird, flitzen am Dienstag im Ponyspringen der Klasse M* die deutschen Nachwuchshoffnungen durch den Parcours. Im Dressurviereck darf sich das Publikum am Finaltag auf ein bereits bekanntes Gesicht freuen: Ellen Schulten-Baumer, Mitglied im B-Kader Dressur, übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Rolle der Kommentatorin. Allerdings messen sich die zehn besten Dressureiter aus dem Prix-St-Georges nicht wie gewohnt in einer Ein-Sterne-Kür, sondern erstmalig im Rahmen einer Intermediaire I-Kür, gesponsert durch die Firma TeschInkasso. Diese hochklassige Zwei-Sterne-Prüfung verspricht ein sportlich noch höheres Niveau, sowie atemberaubende Harmonie zwischen Mensch und Tier. Doch nicht nur die Akteure im Sattel kommen auf ihre Kosten. Wie auch in den Jahren zuvor, laden diverse Verkaufsstände und ein breites kulinarisches Angebot zum Verweilen ein. Prächtige Barockpferde, denen zudem eine eigene Prüfung gewidmet ist, zeigen in einem Schauprogramm am Sonntag, was in ihnen steckt. Für die feierwütigen Reiter und Besucher bietet der Samstagabend ab 19.30 Uhr eine Party mit DJ und Tanzfläche.
Von: Friederike Domke